3. BM Dr. Gsell (Vorsitz):                    00:05:54


Gutachtenvorschlag (WerkA FSN ÖT 18.10.2019):

 

Der Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers vom 15.07.2019 wird zur Kenntnis genommen. Der Jahresabschluss zum 31.12.2018 des Eigenbetriebs FSN wird begutachtet.

 

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses 2018 des Eigenbetriebs FSN gem. § 25 Abs. 3 EBV.

 

Die Bilanzsumme zum 31.12.2018 beträgt

34.758.166,68 Euro.

Der Jahresverlust beträgt

1.398.944,18 Euro.

 

 

Gutachtenvorschlag (RprA ÖT 27.11.2019):

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss stimmt der örtlichen Prüfung des Jahresabschlusses 2018 des Eigenbetriebs FSN zu. Die Prüfungsergebnisse werden vom Rechnungsprüfungsausschuss übernommen.

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses 2018 des Eigenbetriebs FSN gem. Art. 102 Abs. 3 GO.

 

Die Bilanzsumme zum 31.12.2018 beträgt

34.758.166,68 Euro.

Der Jahresverlust beträgt

  1.398.944,18 Euro.

 

 

Beschlussvorschlag (StR ÖT 18.12.2019)

 

Entsprechend der Gutachten des Werkausschusses und des Rechnungsprüfungsausschusses wird gem. Art. 102 Abs. 3 GO der Jahresabschluss des Eigenbetriebs FSN zum 31.12.2018 mit folgendem Ergebnis festgestellt:

 

1.    Die Bilanzsumme zum 31.12.2018 beträgt 34.758.166,68 Euro.

2.    Die Gewinn- und Verlustrechnung schließt mit einem Jahresverlust von 1.398.944,18 Euro ab.

3.    Der Jahresverlust wird mit den von der Stadt geleisteten Verlustausgleichszahlungen verrechnet bzw. ausgeglichen.

4.    Der Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses 2018 des Eigenbetriebs FSN wird gem. § 25 Abs. 4 EBV öffentlich bekanntgegeben.