Besuchen Sie uns auf Facebook. Besuchen Sie uns auf Instagram. Timeout: 19:34Uhr ⟳ | Kontakt | Home | Start | Info | Glossar | Ende  | AAA Wechsel zur mobilen AnsichtMobil →
Stadtarchiv Nürnberg
Stadtlexikon
Stadtlexikon

Anzeige

Sortierung

Ihre Suchergebnisse
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
1. 
Permalink zum Datensatz Anmerkung zu Eintrag in der Online-Recherche. Diesen Datensatz in die Merkliste übernehmen. zum PDF-Druck vorsehen Diesen Datensatz direkt drucken.
Stichwort:
Schmalkaldischer Bund
Text:
Im Vorfeld des am 27.2.1531 geschlossenen S. lagen die (->) Reformations- (->) Reichstage in Speyer (1529, Protestation und geheimes Bündnis zwischen Kursachsen, Lgf.schaft Hessen, Rst. N, Straßburg, Ulm) und Augsburg (1530, Confessio Augustana), das Marburger Religionsgespräch zwischen Lutheranern und Zwinglianern 1529 sowie die von Karl V. (1519-56) erzwungene Wahl seines Bruders Ferdinand I. (1531-64) zum Kg. Der S. stellte ein ev. Defensivbündnis des sächsischen Kf., des hessischen Lgf., der Hg. von Braunschweig, der Gf. von Anhalt-Bernburg und Mansfeld sowie einiger Rst. dar, das 1532 nochmals erheblich erweitert wurde. Obwohl so nicht ausdrücklich formuliert, richtete sich der S. gegen Karl V. N, (->) Weißenburg, (->) Windsheim und Mgf. (->) Georg der Fromme lehnten den S. ab. In der Frühzeit war der S. nicht konfessionell gebunden, so daß auch Bayern als Gegner der Kg.wahl Ferdinands vorübergehend beitrat. Diese Aufweichung des kath. Lagers und die Bedrohung durch die Türken ließen Karl V. in N Verhandlungen mit dem S. aufnehmen, an denen der Rat nicht teilnahm und die zum sog. (->) N Anstand 1532 führten. Die dem S. fern gebliebenen fränkischen Reichsstände schlossen sich 1535 zum kath. dominierten (->) Kaiserlichen neunjährigen Bund (1535-44) zusammen. 1538 schufen kath. Reichsstände mit dem (->) N Bund das Gegenbündnis zum S. Die Konfrontation beider Konfessionen entlud sich im Schmalkaldischen Krieg 1546/47, in dem N neutral blieb und Karl V. die Truppen des S. vernichtend schlug. Der S. löste sich daraufhin auf.
Literatur:
Winckelmann, O., Der S. 1530-32 und der N Religionsfriede, Straßburg 1892.
Schmid, H.-D., Die Haltung N in der Täuferfrage gegenüber dem Schwäbischen Bund und dem S., in: ZBKG 40 (1971), 46-68.
Pfeiffer, N, 158-170.
Autor:
Diefenbacher


voriges Bild im Datensatz zeigen nächstes Bild im Datensatz zeigen Bild groß zeigen Datensatz dieses Bildes zeigen Schließen
Schließen
Bestandsbeschreibung
Schließen
?
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink kopieren Permalink öffnen