Besuchen Sie uns auf Facebook. Besuchen Sie uns auf Instagram. Timeout: 04:39Uhr ⟳ | Kontakt | Home | Start | Info | Glossar | Ende | AAA  Mobil →
Stadtarchiv Nürnberg
Stadtlexikon

Anzeige

Sortierung

Ihre Suchergebnisse
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
Permalink Anmerkung zu Eintrag in der Online-Recherche in die Merkliste übernehmen zum PDF-Druck vorsehen Diesen Datensatz direkt drucken.
Stichwort:
Petz von Lichtenhof, gerichtsfähige Familie
Text:
Wie andere N Geschlechter (u.a. die späteren Patrizierfamilien (->) Imhoff, (->) Oelhafen, (->) Paumgartner, (->) Scheurl) entstammen die P. der Gegend um Lauingen und engagierten sich später als Kaufleute (v.a. im (->) Textilhandel). Die N Tradition geht davon aus, daß 1450 mit Michael P. das Geschlecht in N ansässig wurde. 1582 erwarb Pius P. über seine Frau Marie Schönborn den heute nach der Familie benannten Herrensitz ((->) Petzenschloß) in (->) Lichtenhof, 1876 erbten sie das 1425 erbaute und 1562 von den (->) Pfinzing wiedererrichtete Schloß und Gut in Schwarzenbruck von den (->) Scheurl. 1730 wurden die P. (->) gerichtsfähig und 1813 dem einfachen bayerischen Adel immatrikuliert. Wappen: In Gold drei schwarze, rot bezungte, oben nach außen, unten nach rechts sehende Bärenköpfe.
Quellen:
StadtAN E 1; E 31.
Literatur:
Imhoff, Hb., 185-188.
Hirschmann, 25.
Imhoff, C. v., Die Imhoff - Handelsherren und Kunstliebhaber, in: MVGN 62 (1975), 1-42.
950 Jahre Schwarzenbruck, N 1975.
Autor:
Diefenbacher


Anfang der Liste Ende der Liste
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink öffnen