Besuchen Sie uns auf Facebook. Besuchen Sie uns auf Instagram. Timeout: 16:31Uhr ⟳ | Kontakt | Home | Start | Info | Glossar | Ende  | AAA Wechsel zur mobilen AnsichtMobil →
Stadtarchiv Nürnberg
Stadtlexikon
Stadtlexikon

Anzeige

Sortierung

Ihre Suchergebnisse
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
1. 
Permalink zum Datensatz Anmerkung zu Eintrag in der Online-Recherche. Diesen Datensatz in die Merkliste übernehmen. zum PDF-Druck vorsehen Diesen Datensatz direkt drucken.
Stichwort:
Kulmbach, Hans von
Geburtstag:
*um
Geburtsjahr:
1482
Geburtsort:
Kulmbach
Todestag:
+zwischen 17.9. u. 17.12.
Todesjahr:
1522
Todesort:
N
Beruf:
Maler, Reißer für Glasgemälde
Text:
Über K. Eltern und Lehrzeit ist nichts bekannt, doch scheint er sich auf seiner Gesellenwanderung nach 1503 am Wittenberger Hof im Umkreis der Maler Lucas Cranach d.Ä. und Jacopo de' Barbari aufgehalten zu haben. Nach der Rückkehr Albrecht (->) Dürers 1507 aus Italien trat K. als Geselle in dessen N Werkstatt ein (und bekam wohl hier den Beinamen Süss). 1511 machte sich K. selbständig, nachdem ihm am 15.3. das N (->) Bürgerrecht erteilt worden war. Als Dürer im 2. Jahrzehnt des 16. Jh. nur noch vereinzelt Malaufträge annahm, trat K. an seine Stelle. Für Kirchen in N ((->) Annenaltar, (->) Lorenzkirche) und (->) Krakau entstanden bedeutende Altäre, die K. eigenhändig ausführte. Mit Dürer scheint ihn ein freundschaftliches Verhältnis verbunden zu haben, Grundlage erfolgreich abgewickelter Gemeinschaftsarbeiten (Tuchertafel von 1513, (->) Sebalduskirche). Die N (->) Glasmalerei führte K. durch Ausbildung des monumentalen Renaissance-Fensters zu ihrem letzten Höhepunkt (Maximilian-, Mgf.- und Pfinzing-Fenster, Sebalduskirche). Alle K. zugeschriebenen Holzschnitte sind von anderer Hand entworfen, auch als Stecher hat er sich nicht betätigt. Zwischen 1512-22 war K. der neben Dürer führende Maler N.
Literatur:
Butts, B., "Dürerschüler" Hans Süss von K., Diss. Ann Arbor/Michigan 1985.
Scholz, H., Entwurf und Ausführung. Werkstattpraxis in der N Glasmalerei der Dürerzeit, Berlin 1991, 151-175.
Strieder, P., Tafelmalerei in N 1350-1550, Königstein/Taunus 1993, 126-137, Nr. 123-136.
Autor:
Mende


voriges Bild im Datensatz zeigen nächstes Bild im Datensatz zeigen Bild groß zeigen Datensatz dieses Bildes zeigen Schließen
Schließen
Bestandsbeschreibung
Schließen
?
Permalink zu diesem Treffer
X Permalink kopieren Permalink öffnen